Bürgerhaus - Barsbüttel
Bürgerhaus - Barsbüttel

Galerie

Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 15 Uhr verlässlich

aber auch während öffentlicher Veranstaltungen sind die

Ausstellungen kostenlos zu besichtigen.  

 

Bitte beachten Sie, dass der Zutritt in den Raum Stormarn 

während Veranstaltungen nicht immer möglich ist.

Ob der Raum zu der von Ihnen bevorzugten Zeit belegt ist,

erfahren Sie am Empfang oder telefonisch: 040 67587660.

Vielen Dank für ihr Verständnis.

52) WIR. Fotofreunde Elbmarsch.

 

Die Fotofreunde Elbmarsch stellten aus im Dezember 2017 / Januar 2018. 

Was zeigten sie? Die Elbe, von der Quelle in Tschechien bis zur Mündung in die Nordsee. In ca. 50 Bildern. In beeindruckender Vielfalt.

 

Das Quellflüsschen Labe (so heißt die Elbe in Tschechisch), die Kugelbake in Cuxhaven, Elbwasserprobenahme per Hubschrauber, die Protestdemo zum Betrieb des Atomkraftwerks in Krümmel, das Bersten des Eises durch den Einsatz von Eisbrechern im Jahre 1988, die Elbschleife von der Festung Königstein aus, das Wiedersehen des über 100 Jahre alten Raddampfers "Kaiser Wilhelm" mit seiner Geburtsstadt Dresden 2015, Uwe im Elbsand, den Flutwächter auf dem Deich neben Sandsäcken zur Jahrhundertflut 2002, die Furt der Alten Salzstraße bei Artlenburg, ein Plattbodenschiff mit blutroten Segeln, Lauenburg in Sepia und mit Büttenrand, das "Deichfriseurteam", die wenige Stunden anhaltende weiß erstarrte

Vegetation bei Tespe, die mit Laserlight knallbunt angestrahlte Elphi zur Eröffnung, usw, usw.

51) "Gesehen, geträumt, gemalt"

 

Uwe Carstens stellte im Setpember / Oktober 2017 aus im Bürgerhaus Barsbüttel: „gesehen, geträumt, gemalt ist das Motto des Künstlers Uwe Carstens.

Nach Jahren als Layouter in Werbeagenturen machte er sich selbständig zuletzt vorwiegend als Illustrator. In den 90-er Jahren begann die Liebe zur Malerei besonders zu großformatigen Bildern.

Frei von Kundenwünschen nutzte er die Möglichkeit gesehenes und geträumtes künstlerisch umzusetzen. Motiven aus allen Bereichen der Natur und des Lebens ohne eine bestimmte Kunstrichtung.

Die Malerei ist unverkennbar geprägt durch die Arbeit als Werbegrafiker.

Uwe Carstens kann zurückblicken auf diverse erfolgreiche Ausstellungen in Deutschland und Dänemark.

50) "Der Himmel über Barsbüttel - oder altes Licht mit aktueller Technik"

 

Als Barsbüttel 1228 erstmalig urkundlich erwähnt wurde, war das Licht der meisten Objekte, deren Fotos Ralf Pagenkopp aus Barsbüttel in seiner Ausstellung zeigt, bereits seit langer Zeit auf dem Wege zu uns. Diese Himmelsobjekte sind viele Tausend oder gar Millionen Lichtjahre von uns entfernt und als Fotomotive sehr reizvoll. Der Reiz liegt sowohl in der Vielfalt ihres Aussehens als auch in den technischen Herausforderungen, diese mit dem bloßen Auge nicht sichtbaren Objekte fotografisch zu erfassen. Dabei bedarf es nicht einmal eines Teleskops. Ralf Pagenkopp zeigt Fotos, die mit einfachen Selbstbau-Hilfsmitteln und einer handelsüblichen digitalen Kamera und handelsüblichen Objektiven aufgenommen wurden. Er zeigt aber auch Fotos, die mit einem Teleskop und spezieller Astrofotoausrüstung erstellt wurden. "Das faszinierende an diesem Hobby ist seine Vielfalt: Es geht um die Lösung technischer Probleme, die Auseinandersetzung mit der (nächtlichen) Natur, mit Wind, Wetter und Lichtverschmutzung sowie auch um wissenschaftliche und philosophische Fragen."

49) Die Malerin Sigrid Schenkenberg stellt im Bürgerhaus aus 24. Februar - 24. April

Kopfsache“ lautete der Titel einer Kunstausstellung im Bürgerhaus Barsbüttel. Sigrid Schenkenberg zeigte menschliche Köpfe in unterschiedlichsten Techniken, Materialien und aus unterschiedlichsten Blickwinkeln. Einige Darstellungen von Tierköpfen ergänzten die Ausstellung. Die ausdruckstarken Werke sprachen von Gefühlen und richteten sich an die Gefühle des Betrachters. Das Betrachten wird zum Erlebnis.

 

Seit 2003 experimentiert die Künstlerin mit Materialen und Techniken für Bilder, Collagen und Objekte. Mit Aquarell, Acryl, Pastellkreide, Farbstift, vor allem aber mit Collage und Mischtechnik gestaltet die vielseitige Autodidaktin ihre Bilder. Ungewöhnliche Techniken wurden weiterentwickelt, z.B. Aquarell-Wischtechnik, das Arbeiten mit Bügelvlies oder das Übereinanderlegen von mehreren Collageschichten. Die Objekte sind aus Papiermachée, altem Holz, Ton und sonstigen Materialien gefertigt.

 

Die Künstlerin zu ihren Werken: „Das menschliche Gesicht fasziniert mich besonders. Es erzählt viel über den einzelnen Menschen und sein Leben. Seine Stimmung, Lebensfreude oder Unlust, Kontaktfreude oder Insichgekehrtsein sind ablesbar.“

Hier finden sie uns:

Kulturzentrum

Bürgerhaus  Barsbüttel
Soltausredder 20
22885 Barsbüttel
Telefon: +49 40 67587660

 

Mit dem Fahrrad: vor die Tür

Mit dem Bus: Linie 263 bis zum Soltausredder. 5 Minuten Fußweg

Mit dem PKW: Bitte nutzen Sie auch die gegenüberliegenden Parkplätze hinter dem Schwimmbad.

Öffnungszeiten im Bürgerhaus

Empfangsbüromontags bis freitags von 9 bis 15 Uhr

Café tohus: montags bis donnerstags von 10 bis 14 Uhr

Bücherei: montags und mittwochs 13 bis 15 Uhr, 

dienstags und donnerstags von 16 Uhr bis 18 Uhr

 

Werden Sie Mitglied im Verein Bürgerhaus für 12.- € im Jahr pro Person und unterstützen Sie damit das Kulturzentrum!

 

"Herzlich Willkommen" 

auf unserer Homepage 

Besucherzahl

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgerhaus - Barsbüttel

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.