Bürgerhaus - Barsbüttel
Bürgerhaus - Barsbüttel

 

Wir danken allen Künstlern, die uns durch eine Bilder- oder Fotospende geholfen haben, den Grundstock für eine Dauerausstellung zu legen. 

 

32. FARBTRÄUME

unter diesem Titel nimmt uns der Hamburger Künstler Hilmar Rosentreter mit auf seine Städtereisen, häufig auch in den Orient. Lassen Sie sich von den Farben und den Geschichten in den Bildern verzaubern, entdecken Sie aber auch Motive mit erzählendem Charakter oder mit politischem Hintergrund. Der ehemalige Realschullehrer hat sich durch viele Reisen in den nahen und mittleren Osten viele intensive Anregungen für seine Bilder geholt. Einige Bilder hängen unter Anderem im Iran in Teheran, in Ardabil und Lahijan und auf den Philippinen. Der Künstler ist Mitglied in der Berner Kunstmeile und hat an verschiedenen Gemeinschaftsausstellungen z.B. in der Handels- und Ärztekammer sowie dem Weltwirtschaftsarchiv teilgenommen.

 

Die Ausstellung beginnt am 15. November 2013 und ist bis zum   Januar 2014 zu sehen.

 

www.galerie-berner-kunstmeile.de/rosentreter.htm

31. Ausstellung

„Rückblick auf 50 Jahre künstlerisches Schaffen“

 

unter diesem Motto zeigt der in Barsbüttel lebende Künstler Siegfried Lampe (70) in einer Retrospektive einen Querschnitt seiner Arbeiten aus 50 Jahren kreativen Schaffens. Er zeigt uns überdimensionale Charakterköpfe aus Holz, Marmorarbeiten, Keramiken und Bilder in Öl, Aquarell und Pastell.Siegfried Lampe erhielt seine erste künstlerische Ausbildung als Stuckateur in Berlin. Bildhauer-, Töpfer- und Malkurse an unterschiedlichsten Bildungsstätten in Berlin und Hamburg schlossen sich an und formten seine Fähigkeiten und seinen persönlichen Stil. Bildungsreisen in alle Erdteile rundeten das künstlerische Weltbild ab."Dem Leben und der Welt das Schöne abzugewinnen, das Größte im Kleinsten zu erkennen, mit dem Kopf, den Händen und dem Herzen zu erschaffen, was das Auge erfreut."Diesen Leitsatz hat S. Lampe schon früh zu seinem Kredo erhoben und lebt und arbeitet auch noch heute danach.

Die Vernissage zu der Ausstellung ist am Samstag, dem 28. September um 15 Uhr und ist bis zum 10. November zu sehen. .

Der Eintritt ist frei, die ausgestellten Arbeiten sind käuflich.

 

30. Bilderausstellung

„Hamburg Hafen & Mehr“

 

 

Zeitgenössische Architektur und ausdrucksstarke Speicherstadt.



 

In der Zeit vom 21. August bis 21. September 2013 stellt Günther Wunderlich aus Jenfeld seine Gemälde im Bürgerhaus Barsbüttel aus.

 

Der gebürtige Hannoveraner lebt und arbeitet seit 11 Jahren in Hamburg. In seinen Werken finden sich bevorzugt Motive aus dem Hafen und der Hafencity. Ganz besonders haben es dem Künstler die Gegensätze zwischen der modernen Architektur des 21. Jahrhunderts und der Backsteingotik des 19. Jahrhunderts, die wir in der Hafencity und der Speicherstadt vorfinden, angetan. Neue zeitgenössische Architektur und ausdrucksstarke Speicherstadt zeigen in seinen Bildern ein reizvolles architektonisches Wechselspiel. In den letzten Jahren ist eine Reihe von Bildern zu diesem Genre entstanden. Als Nah-Hamburger sollten Sie sich die Freude machen Hamburg neu zu entdecken. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln lassen sich die schönsten Ecken von Hamburg erobern. Lassen Sie sich auf Hamburg ein und holen Sie sich die Inspiration oder Anregung schon vorher durch einen Besuch dieser Ausstellung.

 

Die Bilder sind danach bis zum 21. September zu den Öffnungszeiten des Bürgerhauses zu sehen.

 

www.wunderlichs-wunderbare-welt.de

 

 

 

Von der Bellevue ins

Bürgerhaus Barsbüttel

 

 

 

29. Fotoausstellung

"An den Küsten Bornholms“

Die Insel Bornholm war viele Jahre das Urlaubsziel des Fotografen Günter Gerke und seiner Ehefrau. Die dänische Insel bietet ihren Besuchern mit ihrer faszinierenden landschaftlichen Vielfalt immer wieder neue Schönheiten und Eindrücke. Gesteinsbedingt ist die Küste Bornholms meist Steil-, Klippen- und Felsenküste. Die Felsen und Granitklippen brechen oft bis zu 22 Meter Höhe senkrecht ins Meer ab. Einzelne Findlinge, die der Gletscher nach dem Abschmelzen hinterließ, sind an vielen Stellen der Insel zu finden. Durch den stärkeren Abtrag an Gesteinsklüften und Verwerfungen entstanden zahlreiche Schluchten, die meist in Südwest-Nordost-Richtung verlaufen. Kleine Heideflächen, natürliche Niedermoore und Moorseen sind zu sehen, ebenso wie ein großes zusammenhängendes Küstenheidegebiet im Norden der Insel. Ausgedehnte, flach ins Meer auslaufende helle Sandstrände befinden sich nur an der Südostecke der Insel. Auch für diese Fotos hat Günter Gerke wieder waghalsige Klettereien unternommen, um von der fast 150 Km langen Küste, immer wieder die Schönheiten der Insel mit der Kamera fest zu halten. Natürlich ist auch in vielen Bildern dieser Insel das Element Wasser wieder ein beherrschendes Thema. Diese Ausstellung wurde im zweiten Quartal dieses Jahres im Hotel Bellevue in Hamburg gezeigt. 

 

Im Bürgerhaus Barsbüttel, Soltausredder 20 ist die Ausstellung zu sehen vom 5. Juli bis 10. August 2013. 

 

http://www.guenter-gerke.meinatelier.de 



 

  

28) Fotoausstellung „NATUeRLICHt

vom 7. Juni bis 30. Juni 2013, Vernissage Freitag, 7. Juni, 19 Uhr  

Eine Ausstellung über NATUR und LICHT  

Die Hobbyfotografen, Wolfgang Eddelbüttel, und Jan Lüder-Klafft, dokumentieren in dieser Ausstellung  ihre Liebe zum Wasser und zum vielfältigen Leben in Mutter Natur. Mit diesen Fotos werden Motive ohne „Inszenierung“, also natürlich, und aus unterschiedlichen Blickwinkeln ins Licht gestellt. Dabei sind auch Bilder, die dem Betrachter etwas zeigen, welches sich dem menschlichen Auge normalerweise nicht mehr erschließt.  



Wolfgang Eddelbüttel (66),
geboren in Hamburg, verbrachte seit früher Kindheit seine Ferien und seine Freizeit auf Elbe und Ostsee. Ab 1960 war eine Kamera (die erste eine „Voigtländer“) sein ständiger Begleiter. Die Aufenthalte in der Natur waren päter für ihn ein guter Ausgleich zu seiner Tätigkeit in einer Bank. Viele Reisen führten ihn zu den
unterschiedlichen  Jahreszeiten in das Heimatland seiner Frau, nach Finnland. Die dortige Natur, insbesondere in der Winterzeit, hat das Spektrum an Motiven für sein Hobby erweitert. Als guter Beobachter versucht er den Moment für ein interessantes Foto zu nutzen. Für ihn ist es die erste Ausstellung.  



Der 1949 in Bremen geborene Jan-Lüder Klafft, hat nach seinem Studium der Pädagogik, 38 Jahre in Hamburg gearbeitet. Als Lehrer unterrichtete er, unter anderem im Rahmen des Kunstunterrichts, Fotografie und  Bildgestaltung. Das Interesse an der Fotografie entwickelte sich während seiner Studienzeit in Hamburg. Damals entwickelte er seine Fotos noch im eigenen Schwarz-Weiß-Labor und war hauptsächlich an grafischen Experimenten interessiert. Mit der Digitalfotografie wurden Farbe, Licht und die Natur ein wichtiges Elemente in seinen Bildern. Seit seiner Pensionierung hat er wieder mehr Zeit sich seinem Hobby zu widmen. 

 

 

 

 

27) VIERMAL er/Innen aus BARSBÜTTEL

 

vom Freitag, 3. Mai bis zum Sonntag, 2. Juni, Vernissage am 3. Mai 19 Uhr.



 

Diese vier Künstler/Innen aus Barsbüttel bieten Ihnen eine vielseitige Ausstellung: 

 

Claudia Friederich fertigt mit der Monotypie kleine Bilderreihen. Durch Veränderung der Farbe entstehen immer neue, überraschende Ergebnisse.

Britta Paul lässt ihre Bilder nur aufgrund einer Intuition, ausgelöst durch Musik, in ihrer Vorstellung entstehen. Lassen Sie sich überraschen wie kraftvoll und elegant die Pferde durch das Bild stieben.

Olga Weinberg malt überwiegend Stillleben, Landschaften und Blumenbilder mit Aquarellfarben sehr detailgetreu und in leichten, luftigen Farben. Sie probiert und experimentiert aber auch viel mit anderen Materialien.

Michael Weinberg zeigt Radierungen und Bilder in Acrylfarben mit einem kraftvollen Ausdruck. Eine professionelle Herangehensweise durch den Besuch der Kunstschule in Hamburg ist seinen Bildern anzusehen. Seine Hobbys Malen und Fotografieren kommen ihm bei der Fertigung der Exponate zugute.

 

26)  "Hamburg und andere Impressionen"

Malereien von Heinz Pätzold

vom 28.03. bis 28.04.2013

 

Heinz Pätzold, Dipl. Ing. Jahrgang 1929 wurde in Leipzig geboren, er wohnt in Braak und ist seit 1989 im Ruhestand. In seiner Jugend war er begeisterter Hobby-Maler und nahm sich eine schöpferische Pause bis 1986. Seine Malkenntnisse vertiefte er in Kursen bei Frau Marie-Jeanne Gress-Marchal. Von 1991 bis 1993 entwickelte er in sechs Trimestern an der Malschule „Atelier Mensch“ in Hamburg bei dem Dozenten Hans-Jürgen Trams seine künstlerischen Ambitionen.

 

Heinz Pätzold malt in Öl-, Acryl-, und Bleistifttechnik sowohl realistisch als auch abstrakt. Seine Motive sind vielfältig und der Natur, der Landschaft sowie der Stadt entnommen - aber auch Menschen und Tiere werden dargestellt. Liebevoll zeichnet er mit dem Pinsel das Gesehene. Man empfindet Freude bei der Betrachtung seiner Bilder. Seine Werke wurden bereits in Ahrensburg, Amt Hohe Geest, Aumühle, Buxtehude, Hamburg, Jork, Reinbek, Reinfeld, Siek, Trittau und an weiteren Orten ausgestellt.

Im Bürgerhaus Barsbüttel wird ein bunter Querschnitt durch das Lebenswerk des Künstlers in den verschiedensten Techniken und Stilen gezeigt. Ein Teil der Bilder ist erst in den letzten Tagen und Wochen entstanden.

 



25) Partnerschaft Barsbüttel – Keila  20 Jahre

Von Montag, 18. Februar bis Sonntag, 24. März ist im Bürgerhaus eine außergewöhnliche Fotoausstellung mit Bildern des Fotografen Raivo Tiikmaa aus unserer Partnerstadt Keila in Estland zu sehen. Herr Tiikmaa ist seit 1982 als Pressefotograf tätig gewesen. Er hat sich dann aber als künstlerisch arbeitender Fotograf mit großformatigen Bildern und Panoramafotos beschäftigt. Die Ausstellung zeigt u. a. wunderschöne Landschaftsaufnahmen in und um Keila. Mit der Hilfe des Bürgervereins Barsbüttel und des Partnerschaftsclubs aus Keila konnten diese Fotos nach Barsbüttel gebracht werden. Der Verein Bürgerhaus freut sich, dass diese Ausstellung realisiert werden konnte. Die Vernissage findet am Montag, 18. Februar um 19 Uhr statt. Jeder ist herzlich eingeladen dabei zu sein oder die Ausstellung während der Öffnungszeiten des Bürgerhauses anzusehen.

 

24) “Fließendes Wasser”

Fotoausstellung von Günter Gerke

  

Der versierte Hamburger Hobbyfotograf zeigt vom 11.01. bis 10.02.2013 seine Bilder zum Thema „Fließendes Wasser“

Günter Gerke, Jahrgang 1936, fotografiert seit mehr als 20 Jahren. Seit seiner Pensionierung widmet er sich intensiver der Fotografie. Im Deutschen Verband der Fotografie (DVF) war er sechs Jahre Sprecher der Direktmitglieder in Hamburg. Außerdem leitete er zehn Jahre Fotoseminare über Aufnahmetechnik und Bildgestaltung an der Akademie Sandkrughof in Schnakenburg bei Lauenburg.

Innerhalb seiner Landschaftsfotografie hat sich immer mehr das Motiv “Wasser” durchgesetzt, und zwar besonders bewegtes Wasser. Er versucht beim Fotografieren von fließendem Wasser interessante Formen und Farben - oft unter Einbeziehung der Umgebung - herauszuarbeiten.

Günter Gerke veranstaltet regelmäßig Ausstellungen seiner Bilder in Hamburg und Umgebung, u. a. auch im Hamburger Rathaus.

Die Ausstellung in Barsbüttel umfasst eine Auswahl von Bildern, die bereits auf dem Windjammer “Rickmer Rickmers” und auf dem Museumsschiff “Cap San Diego” in Hamburg zu sehen waren. Gezeigt werden Farbfotos von Wasserfällen und Bergbächen, die vorwiegend in den deutschen Mittelgebirgen und in Südtirol in der Umgebung von Meran aufgenommen wurden. Die Fotos von Brandungswellen entstanden an der Ostsee, und zwar am Brodtener Steilufer, auf der Halbinsel Fischland, Darß, Zingst und auf Bornholm.

http://www.guenter-gerke.meinatelier.de

 



Hier finden sie uns:

Kulturzentrum

Bürgerhaus  Barsbüttel
Soltausredder 20
22885 Barsbüttel
Telefon: +49 40 67587660

 

Mit dem Fahrrad: vor die Tür

Mit dem Bus: Linie 263 bis zum Soltausredder. 5 Minuten Fußweg

Mit dem PKW: Bitte nutzen Sie auch die gegenüberliegenden Parkplätze hinter dem Schwimmbad.

Öffnungszeiten im Bürgerhaus

Empfangsbüromontags bis freitags von 9 bis 15 Uhr

Café tohus: montags bis donnerstags von 10 bis 14 Uhr

Bücherei: montags und mittwochs 13 bis 15 Uhr, 

dienstags und donnerstags von 16 Uhr bis 18 Uhr

 

Werden Sie Mitglied im Verein Bürgerhaus für 12.- € im Jahr pro Person und unterstützen Sie damit das Kulturzentrum!

 

"Herzlich Willkommen" 

auf unserer Homepage 

Besucherzahl

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgerhaus - Barsbüttel

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.